Probleme der kulturvergleichenden Umfrageforschung

Autor/innen

  • Helene Haas

Schlagworte:

kulturvergleichende Umfrageforschung,

Abstract

Die Kulturwissenschaftlerin Helene Haas, Doktorandin an der Universität Passau, untersucht systematisch die methodischen Probleme kulturvergleichender Umfrageforschung und argumentiert nachdrücklich gegen eine unkritische Rezeption empirisch ermittelteter Kulturdimensionen à la Hofstede.

Autor/innen-Biografie

Helene Haas

Diplom-Kulturwirtin, Doktorandin an der Universität Passau

Veröffentlicht

2007-12-01

Zitationsvorschlag

Haas, H. (2007). Probleme der kulturvergleichenden Umfrageforschung. Interculture Journal: Online Zeitschrift für Interkulturelle Studien, 6(5), 3–20. Abgerufen von https://www.interculture-journal.com/index.php/icj/article/view/62