„Interkulturelle Kompetenz erwirbt man nicht in einem Semester!“ – Empirische Er-gebnisse eines interkulturellen Seminars

Autor/innen

  • Stefanie Vogler-Lipp Zentrum für Interkulturelles Lernen/Eruopa-Universität Viadrina

Schlagworte:

Interkulturelle Kompetenz, Lebenslanges Lernen, Evaluation, Überprüfung der Lernziele, Selbstreflexion

Abstract

An der international ausgerichteten Europa-Universität Viadrina wird interkulturelle Kompetenz in Lehre und Studium gefördert. Vor diesem Hintergrund belegen Studierende ein einführendes Theorieseminar zu den Grundlagen der Interkulturellen Kompetenz. Um zu überprüfen, ob es zu einem Kompetenzzuwachs bezüglich der zugrunde gelegten Lernziele kommt, wird ein standardisiertes Evaluationsverfahren eingesetzt. Die Ergebnisse dieser Evaluation werden vorgestellt und kritisch analysiert. Darüber hinaus wird deren Bedeutung für die Weiterentwicklung des Faches Interkulturelle Kompetenz und der Qualität in der Hochschullehre diskutiert.

Downloads

Veröffentlicht

2018-08-08

Zitationsvorschlag

Vogler-Lipp, S. (2018). „Interkulturelle Kompetenz erwirbt man nicht in einem Semester!“ – Empirische Er-gebnisse eines interkulturellen Seminars. Interculture Journal: Online Zeitschrift für Interkulturelle Studien, 17(30), 83–91. Abgerufen von https://www.interculture-journal.com/index.php/icj/article/view/321