Die Vermittlung interkultureller Kompetenzen im Rahmen internationaler studentischer Zusammenarbeit – ein innovatives Unterrichtsmodell

Autor/innen

  • Julia Frisch Saarland University, Chair for Romance Cultural Studies and Intercultural Communication
  • Gerlinde Kristahn Saarland

Schlagworte:

Interkulturelle Kompetenz, Internationale Kooperation, Interkulturelle Hochschullehre, Lehr-Lern-Projekte, Erfahrendes Lernen, Affektives Lernen

Abstract

Dieses Paper stellt einen innovativen Lehransatz für die Aneignung Interkultureller Kompetenz vor. Studierende aus Deutschland und der frankophonen Schweiz erarbeiteten sich im Rahmen eines kooperativen Lehrprojekts zwischen einer deutschen und einer schweizerischen Hochschule gemeinsam interkulturelle Kommunikationskompetenz. Bei diesem Konzept stand das grenzüberschreitende gemeinsame Lernen im Vordergrund, für das neue Materialien für Lehre und Teamarbeit entwickelt worden sind.

Dieser Artikel behandelt drei verschiedene Aspekte des verwendeten Lehrkonzepts: Zunächst geht er auf die theoretischen Grundlagen der verwendeten Lehr-Lern-Konzepte ein, wie sie beispielsweise im Team-Learning-Konzept (Kolb 1984) oder bei der Analyse potenziell auftretender Critical Incidents in interkulturellen Teams (Schumann 2012) beschrieben werden. Im zweiten Teil werden die im vorliegenden Beispiel verwendeten Lehrmaterialien vorgestellt und analysiert, gemeinsam mit einer Beschreibung des Ablaufs der studentischen Teamarbeit. 

Das Paper zeigt neben der besonderen Bedeutung neuer Medien bei der Überwindung größerer Distanzen in der Teamarbeit auch, dass der vorgestellte Ansatz für Teamprojekte im interkulturellen Lernen bei entsprechendem Coaching durch die Lehrenden auch für größere Gruppen erfolgreich umsetzbar ist. Dies wird durch die Ergebnisse im dritten Teil des Papers deutlich, der mehrphasige Evaluationen mit besonderem Schwerpunkt auf detaillierte Rückmeldungen der Studierenden zur Ausgestaltung und zum Ablauf des Lernprozesses darstellt.

Autor/innen-Biografien

Julia Frisch, Saarland University, Chair for Romance Cultural Studies and Intercultural Communication

Julia Frisch holds an M.A. degree in French Cultural Studies and Intercultural Communication, Modern History and Information Sciences and is currently working as a Research Associate and Lecturer at Saarland University.

Gerlinde Kristahn, Saarland

Ms Gerlinde KRISTAHN works at The Glion Colloquium (Switzerland), and has been working as Lecturer and Research Associate at the Geneva School of Business Administration HEG (Switzerland) for 7 years. She holds a M.A. degree in French Cultural Studies and Intercultural Communication, English and German as a foreign language from the Saarland University (Germany). She is a doctoral student at the Saarland University in French Cultural Studies and Intercultural Communication.

Downloads

Veröffentlicht

2016-01-10

Zitationsvorschlag

Frisch, J., & Kristahn, G. (2016). Die Vermittlung interkultureller Kompetenzen im Rahmen internationaler studentischer Zusammenarbeit – ein innovatives Unterrichtsmodell. Interculture Journal: Online Zeitschrift für Interkulturelle Studien, 14(25), 29–48. Abgerufen von https://www.interculture-journal.com/index.php/icj/article/view/261