Der Kanon der Interkulturellen Bildung

Autor/innen

  • Julia Reuter Universität zu Köln Humanwissenschaftliche Fakultät, Institut II für Vergleichende Bildungsforschung und Sozialwissenschaften

Schlagworte:

Interkulturelle Bildung, Fachliteratur, Kanon, wissenschaftliches Feld, Ranking, Lehrbuch

Abstract

Der Beitrag versucht die Frage zu klären, inwiefern es einen fachliterarischen Kanon in der Interkulturellen Bildung gibt und was ihn ausmacht. Zur Beantwortung der Frage wird auf Befunde einer kleinen Umfrage unter Expert_innen der Interkulturellen Bildung im deutschsprachigen Raum zurückgegriffen, die die zehn wichtigsten Texte, die Studierende der Interkulturellen Bildung gelesen haben sollten, nennen sollten. Die Ergebnisse zeigen, dass das Feld um wenige Autor_innen herum zentriert ist, die v. a. aus den Erziehungswissenschaften stammen, und eine spezielle Textform wissenschaftlicher Publikationen dominiert: das Lehrbuch.

Autor/innen-Biografie

Julia Reuter, Universität zu Köln Humanwissenschaftliche Fakultät, Institut II für Vergleichende Bildungsforschung und Sozialwissenschaften

Lehrstuhl Erziehungs- und Kultursoziologie

Downloads

Veröffentlicht

2015-07-18

Zitationsvorschlag

Reuter, J. (2015). Der Kanon der Interkulturellen Bildung. Interculture Journal: Online Zeitschrift für Interkulturelle Studien, 14(24), 11–22. Abgerufen von https://www.interculture-journal.com/index.php/icj/article/view/257